Drucken

Auch in diesem Jahr wurde wieder der Schützenkönig in Büttgen-Vorst ausgeschossen!

Unser neuer

Schützenkönig:
 
schuetzenkoenig_gerd_dicks.jpg

Gerd II. Dicks

mit seiner Königin Karin

Minister

  Rainer Milde
mit seiner Birgitta

und

Karl Heinz Schäfer
mit seiner Veronika
.

 

Nach den Ehrenschüssen des 1. Brudermeisters Thomas Schröder, konnte der Schütze Gerd Dicks den Vogel von der Stange holen. 

Gerd ist seit vielen Jahren Schütze in Büttgen-Vorst und Mitglied des Grenadierzugs Wohlgemut. Begleiten wird Ihn seine Königin Karin und an seiner Seite stehen die Minister Rainer Milde mit seiner Birgitta und Karl Heinz Schäfer mit seiner Veronika.

Gerd Dicks, im Mai 60 Jahre alt geworden, wohnt in Vorst. Geboren und aufgewachsen ist er in Weeze am Niederrhein. Mit seiner Königin Karin hat er zwei Söhne. Christian wohnt mit seiner Frau Isabel und 3 Töchtern in Büttgen und Michael wohnt in Vorst. Gerd's Enkelkindern Sarah, Hannah und Lena sind bereits beim diesjährigen Schützenfest voller Stolz als Prinzessinen mit eingezogen.

Beruflich ist Gerd Kfz-Techniker-Meister und seit über 40 Jahren im Motorsport tätig. Seit 1977 hat er seine eigene Firma für Technische Betreuung im Motorsport. In den 80er und 90er Jahren war sein bevorzugtes Einsatzgebiet die Rallye-Weltmeisterschaft. Bis 2010 war er zudem über 30 Jahre für die Motorsport-Sparte eines japanischen Automobilkonzern tätig. Bei unzähligen Renn- und Rallyeeinsätzen war er weltweit unterwegs, unterstützte zuletzt den Aufbau eines Formel1-Teams und leitete bis 2010 dort die Motorenabteilung. In den letzten Jahren verstärkte er wieder sein Engagement in der eigenen Firma.

Gerd ist auf allen Renn- und Rallyestrecken dieser Welt zu Hause, egal ob bei Schnee und Eis in Skandinavien oder bei Tropenhitze in Afrika - er hat den ganzen Globus bereist und kann spannende und fesselnde Geschichten aus dieser Zeit erzählen.

Seine Hobbies sind seine Familie, im Besonderen seine Enkelkinder, und natürlich, auch aufgrund seiner beruflichen Vergangenheit, der Motorsport aller Klassen, speziell historischer Motorsport, schnelle Autos und Oldtimer. An historischen Motorsportveranstaltungen nimmt er mit seinem eigenen Original Toyota Gruppe B Rallye-Boliden aus dem Jahre 1985 teil, z.B. beim Goodwood Festival of Speed in England, der Eifel Historic Rallye in Daun oder auch bei lokalen Events, wie den Schloss Dyck Classic Days oder Kaarst Autal.

Zum Schützenwesen muss man sagen, Gerd hat keine "typische" Schützenkarriere vorzuweisen sondern er ist ein richtiger Späteinsteiger. Seit 2001 ist er in der "Gesellschaft Wohlgemut" aktiv und war dort 2005 Zugkönig. Vier Jahre später wurde er zum Präsidenten gewählt. 2012 war er Kassenprüfer der Bruderschaft und jetzt, als vorläufiger Höhepunkt seiner Schützenkarriere, ist er der

Schützenkönig Gerd II. Dicks
der St. Eustachius-Schützenbruderschaft Büttgen-Vorst.

schuetzenkoenig_gerd_dicks2.jpg

schuetzenkoenig_gerd_dicks3.jpg