Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Veranstaltungen  

   


v.l.: Martin Botermann, Michael Dick, Michael Weiser, Thomas Kirsten, Christof Esser, Jochen Markus, Fabian II. (Kirsten), Sebastian Rosen, Heinz-Jürgen Heimes, Florian Lohr, Maurice van den Bergh


Als Fabian seinem Zug „Es war einmal“ vor zwei Jahren von seinem Vorhaben erzählt hat, Jungschützenkönig zu werden, waren alle begeistert von dieser Idee. Da fast alle Mitglieder aus schützenfestbegeisterten Familien kommen, war es keine Frage, dass alle sagten „Wir stehen hinter dir!“.
Bei „Es war einmal“ geht es ohnehin um den Spaß und den Zusammenhalt.
Jedes Jahr aufs Neue wird dem bevorstehenden Schützenfest lange entgegengefiebert.
Es werden jedes Jahr Ausflüge orga­nisiert, an denen alle rege teilnehmen.
Die Schützengesellschaft besteht seit 1990 und wurde von Paul Heimes und neun weiteren Freunden gegründet.
In den Reihen der Schützengesell­schaft marschieren heuten noch drei aktive Gründungsmitglieder mit.
2015 feierten wir das 25-jährige Zug-jubiläum.
Die Schützengesellschaft „Es war ein­mal“ ist ständiger Gast beim jährlich stattfindenden Volleyballturnier der Jungschützen und immer anzutreffen auf Veranstaltungen der Bruderschaft und den umliegenden Schützenfesten.
Auch befinden sich einige Mitglieder in verschiedenen Arbeitskreisen, um die Bruderschaft im Hintergrund tatkräftig zu unterstützen.
Die Schützengesellschaft „Es war ein­mal“ freut sich, Fabian II. (Kirsten) mit seiner Königin Franziska und seinem Minister Sandro Pereira in diesem Jahr als Ehrenzug des Jungkönigs unterstützen zu dürfen.
Wir wünschen allen Schützen und Besuchern ein schönes und sonniges Schützenfest.

   

Facebook