Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Bevor Peter Töller 1963 in den Jägerzug „Waldeslust“ eintrat, marschierte er schon zwei Jahre bei den Tellschützen. 1967 wurde er zum Leutnant befördert, 1992 folgte dann der Aufstieg zum Oberleutnant. Als 2012 Hauptmann Peter Sommer vom Amt des Hauptmanns zurücktrat, kam dann natürlich nur Peter als sein Nachfolger infrage.

In all den 50 Jahren, in denen er der „Waldeslust“ die Treue gehalten hat, wurde er sieben mal Zugkönig.

Höhepunkt seiner Schützenlaufbahn war das Jahr 2006/07, in dem er als S.M. Peter XI. mit seiner Königin Annemarie die Vorster Bruderschaft als Schützenkönig repräsentierte. Vorher konnte er schon 2003 als Minister von S.M. Winfried (Kluth) prüfen, was auf einen Schützenkönig zukommt.

Seit ca. 40 Jahren verteilt Peter für die Bruderschaft vor dem Schützenfest die Plakate, auch außerhalb von Vorst, sowie die Festbücher an alle Haushalte in seiner Umgebung. Außerdem übernimmt er und seine Familie die Pflege eines der sechs Fußfälle rund um die Antoniuskapelle.

Für seine vielen Verdienste um die Bruderschaft wurde er 1980 mit dem Silbernen Verdienstkreuz, 2000 mit dem Hohen Bruderschaftsorden und 2004 mit dem Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet.

.
   

Facebook