Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Paul‘s Schützenkarriere begann 1963 bei den Vorster Edelknaben, damals noch unter der Leitung von Heinrich Kindler. 1973 trat er bei den „Vorster Schützen“ als aktives Mitglied ein. Dieser Schützenzug löste sich aber sehr bald auf. Als Gründungsmitglied des Jägerzuges „Einigkeit“ hielt er von 1974 an bis zur Auflösung 2008 seinem Schützenzug, zum Schluss als Oberleutnant, die Treue.

Bis heute ist Paul der Vorster Bruderschaft als passives Mitglied erhalten geblieben. Dabei engagiert er sich bei der Verteilung der Festbücher und sorgt mit dafür, dass diese rechtzeitig zum Schützenfest in den Haushalten seines Bezirkes verfügbar sind. Weiterhin schmückt er mit seinen Nachbarn jede Jahr einen Teil der Antoniusstraße.

Das Schützenblut liegt in der Familie, so war sein Vater viele Jahre Mitglied in der Vorster Bruderschaft und Tochter Janine war 2003/04 Hofdame beim ehemaligen Schützenkönig Bernhard Schwengers. 

.
   

Facebook

   
feed-image Feeds