Suche  

   

Aus den Galerien  

   

1982 steht Oberst Toni Weifels (links) mit seinem Adjutanten Johannes Post zum ersten Mal bereit, das Regiment zu führen. Die Pferde werden von Tonis Tochter Liane gehalten.

Johannes ist mit seinen 81 Jahren seit  nunmehr 65 Jahren Mitglied unserer Bruderschaft. Seine Schützenkariere begann er im Alter von 16 Jahren als Mitglied des Reitervereins Vorst. Zu dieser Zeit fand am Kirmesmontag das traditionelle Pferderennen an der Wattmannstrasse statt, an dem er regelmäßig teilnahm.

Nachdem im Jahre 1955 das Reitercorps aufgelöst wurde, trat er dem Grenadierzug „MGV Cäcilia“ bei, dem er bis heute angehört.  Zum Vogelschießen am Schützenfestmontag 1971 machte sich Horst Neske bereit, die Königswürde zu erlangen. Doch Horst hatte seine Brille vergessen!

Johannes stand bereit, lieh ihm seine Brille und übernahm, nachdem der Vogel gefallen war, das Ministeramt an der Seite von S.M. Horst I.

 1982 suchte der damals neu gewählte Oberst Toni Weifels einen Adjutanten. Johannes musste nicht lange überlegen und stieg für seinen Reiterfreund  erneut aufs Pferd. Bis zum Jahre 2000 bildete dieses Gespann die Spitze unseres Regimentes.

Für seine großen Verdienste um unsere Bruderschaft wurde er 1996 mit dem St.-Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet. Seit 2002 ist er Träger des St.-Eustachius-Ordens und Ehrenmitglied der Bruderschaft.

Wir wünschen ihm für die Zukunft Gesundheit und alles Gute, und hoffen, dass er noch lange Zeit unserer Bruderschaft verbunden ist.

.
   

Facebook

   
feed-image Feeds