Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Am Freitag, den 17. Januar, feierte unsere Pfarrgemeinde St. Antonius Vorst wieder ihr Patrozinium.

Der Tag stand unter dem Motto "Patrozinium - Ewiges Beten - Neujahrsempfang".

Das Pastoralteam mit Pfarrer Dr. Peter Seul, Pfarrvikar Gregor Ottersbach, Kaplan Edward Balagon und
Diakon Martin Becker zelebrierte in der Pfarrkirche die hl. Messe.

Im Rahmen dieses Gottesdienstes segnete Dr. Seul auch die "Mutter Gottes", die auf Initiative der Bruderschaft Büttgen-Vorst restauriert wurde. Sie wird wieder ihren angestammten Platz an der alten Kapelle einnehmen. Dr. Seul dankte dem Königshaus um Schützenkönig Heinz-Martin Schmidtke, welches die Kosten der Restaurierung übernommen hat.

.



Nach der hl. Messe verteilten unsere Majestät HeinzMartin I. Schmidtke und Jungschützenminister Sebastian Jülich, als Vertreter des erkrankten Jungkönigs Patrick II. Berrisch, wieder die traditionellen Antoniusbrötchen.

Im Anschluss war die Gemeinde zum Neujahrsempfang ins Pfarrzentrum geladen. 

   

Facebook