Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Veranstaltungen  

Keine Termine
   

 

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger, verehrte Gäste, liebe Schützenfamilien!

 

 „Endlich ist es so weit! Die Tage des Wartens sind vorbei! Das große Fest kann beginnen“.

 

So oder ähnlich werden Sie, liebe Schützenbrüder, aber auch viele Menschen in Vorst gedacht haben. Gott sei Dank ist das Leben unserer Bruderschaft aber nicht nur auf die Tage der Kirmes beschränkt: Der Vorstand kommt zu regelmäßigen Sitzungen zusammen, die einzelnen Züge pflegen ein intensives Gemeinschaftsleben und einzelne Schützenbrüder engagieren sich auf verschiedensten Ebenen unserer Stadt und unserer Kirchengemeinde das ganze Jahr über.

 

Ich danke Ihnen für die enge Verbindung, die zwischen Bruderschaft und Kirchengemeinde besteht und die sich äußert in vielen gemeinsamen Projekten: die Teilnahme an der Fronleichnamsprozession und der Beteiligung beim anschließenden Pfarrfest auf dem Antoniusplatz, die Feier der Bruderschaftsmesse im September und die Hubertusmesse im November und die Teilnahme am Patrozinium unserer Gemeinde im Januar. Das alles ist nicht (mehr) selbstverständlich und verdient darum eine hohe Anerkennung und Wertschätzung.

 

Ich wünsche unserem Schützenkönig Heinz-Martin I. (Schmidtke) und seiner Königin Annemarie und den beiden Ministerpaaren Jakob und Resi Gimnich sowie Reiner und Gabi Jülich frohe und unbeschwerte Kirmestage, ebenso allen Mitgliedern unserer Bruderschaft und ihren Familien sowie den zahlreichen Gästen aus Nah und Fern!

 

 

Ihr Pfarrer Dr. Peter Seul

Präses

.
   

Facebook