Suche  

   

Aus den Galerien  

   

 

MinisterpaarJlichMinister Reiner Jülich wurde 1962 in Büttgen geboren, aufgewachsen ist er in Vorst. 
 
Traditionell begann er 1969 seine Schützenlaufbahn als Edelknabe. Von 1978 bis 1982 war er im Grenadierzug „MGV Cäcilia“ aktiv.
 
Seit 1986 ist Reiner als Fahnenoffizier beim Jägerzug „Heideröschen“ dabei. 2003 wurde ihm das Silberne Verdienstkreuz verliehen und 2010 wurde er für seine Verdienste um die St.-Eustachius-Bruderschaft Vorst mit dem Hohen Bruderschaftsorden ausgezeichnet. Reiner ist Hauptmann der Fähnriche und einer der helfenden Hände eines Arbeitskreises der Bruderschaft.
 
Schon sein Vater marschierte beim Grenadierzug „MGV Cäcilia“ mit. Reiner arbeitet als Kranführer in einem Stahlserviceunternehmen in Neuss.
 
Seine Gabi lernte er 1985 in Kaarst kennen. Sie sind seit 1988 verheiratet und haben neben zwei Töchtern auch zwei Schwiegersöhne, die als aktive Schützen, einer in Vorst und der andere in Neuss-Furth und Gierath, mitmarschieren. Mit der Geburt des ersten Enkels im Mai wurde eine weitere Generation in dieser Schützenfest begeisterten Familie gesichert.
 
Gabi wurde 1963 in Stade geboren und ist in Krefeld aufgewachsen. Nach ihrer Ausbildung zur Rechtsanwaltsgehilfin arbeitet sie heute im Bereich Verwaltung im Seniorenhaus Korschenbroich des Rhein-Kreises-Neuss.
 
Seit 1997 wohnt sie in Vorst und ist seitdem mit dem Schützenfestvirusinfiziert. Ein Hobby von den beiden ist der Kegelklub „Bliev om Brett“.
.
   

Facebook