Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Jub-HeimesAm 22. Juni 1948 wurde Herbert Heimes in Büttgen geboren. Bereits im Alter von sieben Jahren begann er seine Schützenlaufbahn unter der Leitung von Heinz Klein bei den Edelknaben. Im Anschluss daran folgten einige Jahre bei den Tellschützen. 1963 trat er dann in den Jägerzug „Waldeslust“ ein, dem er bis heute treu geblieben ist. 1997 setzte er die Tradition seines Vaters Johann Heimes fort und wurde Jägeradjutant beim Jägermajor Josef Schiefer. 1998 wurde Herbert zum Jägermajor gewählt und er übt diesen Posten bis heute aus. Für seine Verdienste wurde er mit dem Silbernen Verdienstkreuz, dem Hohen Bruderschaftsorden sowie dem St. Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet.

.
   

Facebook