Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Jub-PhlipsenSeine Schützenlaufbahn begann Peter Phlipsen 1959 in Kleinenbroich, bevor er im Jahr 1965 in den Schützenzug seines Schwiegervaters Anton Hausmann, dem Jägerzug „Heideröschen“, eintrat. Dort wurde ihm mehrmals die Ehre des Zugkönigs zuteil. Zudem war er über viele Jahre Leutnant seines Schützenzuges. Da sich der Jägerzug der Pflege und Erhaltung des Grabes des Unbekannten Soldaten verschrieben hat, war er auch dort sehr aktiv. Für seine Verdienste und den Einsatz für die Bruderschaft erhielt er 1982 das Silberne Verdienstkreuz und 1994 den St.-Eustachius-Bruderschaftsorden. Im Jahr 2006 beendete Peter Phlipsen aus gesundheitlichen Gründen seine aktive Schützenlaufbahn.

.
   

Facebook