Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Veranstaltungen  

   

koenig dienstagAm Dienstag ist unser Schützen- und Heimatfest mit der Krönung der neuen Majestät Herbert I. Heimes mit Königin Gabi zu Ende gegangen. Zu seinen Ministern ernannte er am Dienstagabend unseren zweiten Brudermeister Franz Geers und seinen Adjutanten Guido Spahn. Zuvor konnten die scheidende Majestät Heinz-Martin I. und seine Minister nochmal ihr Können bei Ihrem letzten Ehrentanz unter Beweis stellen. In ihren Reden stellten Brudermeister, Präses, Bürgermeister und Schützenkönig unisono fest, dass es ein gelungenes Schützenfest (im "XXL-Format", NGZ) war.  Bürgermeister Franz-Josef Moormann intonierte frei nach Helene Fischers "Atemlos": "Schützenfest - super gut!". Eine Kritik konnte Brudermeister Thomas Schröder den Vorster Schützen aber nicht ersparen: Dass sich bis zur letzten Sekunde kein Königsbewerber gefunden hatte, muss allen Schützen zu denken geben. Denn Vorst möchte auch im nächsten Jahr wieder einen solchen gelungenen Dienstagbend feiern können! Und das geht nur mit einem neuen Schützenkönig!

 

.

Pünktlich um 14:00 wurde das Schützenfest mit Glockengeläut und Böllerschüssen durch den ersten Brudermeister Thomas Schröder angekündigt. Gemeinsam mit einer großen Anzahl an Schützen durften unser Schützenkönig Heinz-Martin I. Schmidtke mit seinen  Ministern Jakob Gimnich und Reiner Jülich, und unser Jungschützenkönig Patrick II. Berrisch mit seinen Ministern Peter Schmitz und Sebastian Jülich die ersten Böllerschüsse auf dem Kirchvorplatz durchführen.

Es folgte der traditionelle Fassbieranstich auf dem Kirmesplatz den Thomas Schröder routiniert durchführte und damit offiziell auch den Kirmesplatz eröffnete. Nachdem das Schützenfest nun angekündigt war, konnten unser Schützenkönig und der Jungkönig sowie deren Minister den anwesenden Vorster Kindern die begehrten Lebkuchenherzen mit Jahreszahl verteilen, sowie Freibier an die wartenden Schützen. Dies war ein großer Spaß für Jung und Alt.

Pünktlich um 18:00 begann, unter der Führung der Generalität, der erste Umzug bei dem der Schützenkönig an seiner Residenz abgeholt wurde. Das Regiment geleitete Ihn zum Kirchvorplatz, auf dem der Präses der Bruderschaft, Dr. Peter Seul, das Schützenfest offiziell eröffnete. Bei herrlichem Wetter folgte der große Zapfenstreich mit Fahnenaufmarsch und Fackelträgern.

Den gemütlichen Teil des abends läutet die Band LEVEL2PARTY ein und heizte bis in den frühen Morgen das Festzelt richtig an und sorgte für einen rundum gelungenen ersten Schützenfestabend.

Für weiter Fotos bitte auf weiterlesen klicken:

.

Brudermeister Thomas Schröder eröffnet um 20:15 Uhr die diesjährige Chargiertenversammlung. Als erstes werden die Repräsentanten unserer Bruderschaft, allen voran unser Schützenkönig Heinz-Martin I. Schmidtke und Jungschützenkönig Patrick II. Berrisch, begrüßt.

Thomas Schröder verkündet das Heute wieder für das Schützenfest die Maie pünktlich geschlagen wurden. Auch die anderen Vorbereitungen für unser Schützenfest sind bereit, zu erwähnen ist hier das auch der Pfarrplatz rechtzeitig bis zum Zapfenstreich wieder begehbar sein soll.

.

 

articlesLiebe Schützen,
wir bedanken uns noch mal recht herzlich für die Beteiligung bei der Auslosung der Sitzplätze im Zelt vorhin und haben im Download Bereich (Bruderschaft) den aktuellen Sitzplan für das Festzelt 2014 hinterlegt.

Zeltplan 2014

 

.
   

Facebook

   
feed-image Feeds