Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Veranstaltungen  

   

Liebe Mitbürgerinnen und Mitbürger,
verehrte Gäste,
liebe Schützenfamilien!

„Das Schützenwesen ist zwar leider (noch) nicht Weltkulturerbe geworden. Es ist in unserer Region, wie man an den Bruderschaften in Kaarst und Büttgen sehen kann, schon (fast) 600 Jahre alt. Die Vorster St. Eustachius-Bruderschaft kann immerhin auf 135 Jahre zurückblicken.


Das Schützenwesen ist aber dennoch für viele Menschen lebendig und attraktiv. Ende August werden 7500 Schützen in Neuss das größte Schützenfest feiern. Anfang September werden 800 Schützen in Vorst mitmarschieren. Es geht hier nicht um Groß und Klein. Es geht um die gesellschaftliche Kraft, die von diesem Brauchtum ausgeht.

Sie, liebe Schützenbrüder in Vorst, schaffen es, jedes Jahr viele Menschen zum Schützenfest zusammenzubringen. Sie sorgen aber auch mit Ihren
Aktivitäten durch das Jahr hindurch, dass Menschen hier auf vielfältige Weise Heimat finden können.
Ich wünsche Ihnen ein frohes und unbeschwertes Schützenfest – allen Schützenbrüdern und ihren Familien, ganz besonders dem amtierenden Schützenkönig Herbert I. (Heimes), seiner Königin Gaby und seinen Ministern Guido Spahn und Franz Geers  sowie dem Jungschützenkönig Rico Seifert und seinen Ministern Milan Carl und Tim Hehde.


Ihr Pfarrer Dr. Peter Seul
Präses

.
   

Facebook