Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Schuetzenfest Buettgen Vorst 2015 232

v.l.: Maurice van den Bergh, Wolfgang Mintel, Thomas Kirsten (Hauptmann), Martin Boter- mann, Jochen Markus, Sebastian Rosen (Leutnant), Heinz_Jürgen Heimes, Fabian Kirsten, Michael (Micky) Dick (Oberleutnant), Michael Weiser (Spieß und Zugkönig). Es fehlt Florian Lohr 


Im Jahr 1990, also vor 25 Jahren, fing alles an. Damals wurde die Schützengesellschaft „Es war einmal“ von einem bunt gemischten Haufen in der Kellerbar von „Paul“ auf dem Kreuzweg gegründet. Die damaligen Mitglieder bestanden aus einer „älteren“ Generation und ein paar jungen Freunden, die einfach nur eine Menge Spaß haben wollten. Lange Zeit wurde der Schützenzug durch die zwischenzeitlich leider verstorbenen Paul Heimes als Hauptmann und Heinrich Hamacher als Oberleutnant geführt, bis diese aus gesundheitlichen Gründen ihre Ämter abgeben mussten. Dies hielt sie trotzdem nicht davon ab, uns viele Jahre weiter aktiv zu begleiten. Mittlerweile sind nach 25 Jahren aus den „Jungen“ die „Älteren“ geworden und die nächste Generation hat bereits den Weg in die Schützengesellschaft gefunden bzw. steht in den Startlöchern. An dem damaligen Motto - „...eine Menge Spaß haben“ - hat sich aber auch bis heute nichts geändert. Dies wird auch immer wieder deutlich z.B. bei dem jährlichen stattfindenden Volleyballturnier der Jungschützen, bei dem nicht zwangsläufig der Sieg im Vordergrund steht. Es bleibt zu hoffen, dass sich die Freundschaften, die Traditionen und das Motto der Schützengesellschaft „Es war einmal“ noch viele weitere Jahre hält und dass wir noch eine Menge Spaß haben werden. Wir freuen uns auf ein schönes Schützenfest mit allen Schützen, deren Partnern und Gästen.

.
   

Facebook