Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Schuetzenfest Buettgen Vorst 2015 249Heinrich Mertens, genannt auch „Pflaumen-Heinrich“, wurde am 3.10.1925 in Alt-Garzweiler bei Jüchen als zweiter Sohn geboren. Auf dem elterlichen Bauernhof gab es außerdem eine Gaststätte, die seine Mutter Gertrud führte. Er erlebte in Alt-Garzweiler und Umgebung eine abwechslungsreiche Kindheit. Leider musste er als junger Mann den zweiten Weltkrieg miterleben, der ihn durch halb Europa führte. Nach dem Ende des Krieges, den Verletzungen und der Gefangenschaft, besuchte er die Landwirtschaftsschule und arbeitete mit seinem Bruder Herman Josef auf dem elterlichen Betrieb. Heinrich Mertens lernte 1953 Maria Holzapfel aus Büttgen-Vorst kennen und lieben. 1955 heirateten Maria und Heinrich und bekamen 1956 einen Sohn. In Alt-Garzweiler war Heinrich Mitglied des Reitervereins und marschierte in den Reihen des Husarenzuges mit. Nach dem Umzug nach Büttgen-Vorst arbeitete er gemeinsam mit seinem Schwiegervater Johann Holzapfel auf dessen landwirtschaftlichem Betrieb. Schnell wurden neue Verbindungen aufgenommen, die ihn zu dem Jägerzug „von Lützow“ führten, in dem er bis 1990 aktiv unterwegs war. Höhepunkt war für ihn 1961/62 als Minister bei Schützenkönig Willi Pesch. Bis heute ist er der Vorster St. Eustachius Schützenbruderschaft als passives Mitglied und ältester Schütze treu geblieben. 

.
   

Facebook