Suche  

   

Aus den Galerien  

   

"Wir machen Zoch"

Mit diesen drei Worten gab S.M. Herbert I. Heimes auf der diesjährigen, ersten Generalversammlung, den Startschuss für die
finalen Vorbereitungen auf das Schützen- und Heimatfest 2015 in unserem schönen Vorst.

Aufgrund dieser zu erwartenden Entscheidung unserer Majestät, war der Vorstand der Vorster Bruderschaft bestens vorbereitet und
konnte S.M. Herbert I. Heimes das erste Schützenfestplakat überreichen.



Im Folgenden wurden die Marschwege, die Zeltgröße, die Eintritts- und Getränkepreise (gleichbleibend wie 2014) sowie die
weitere Festabfolge be- und durchgesprochen.

Im Anschluß übergab Brudermeister Thomas Schröder das Wort an unseren Schiessmeister Michael Dohren. Dieser ehrte die
erfolgreichen Schützen des Regimentsschiessen 2015.



Aufgrund der Ankündigung unserer Majestät Herbert I. Heimes, nach seinem Königsjahr nicht mehr als Jägermajor zur Verfügung
zu stehen, avancierte die Wahl der Berittenen zum Höhepunkt des Tages.

Neuer Jägermajor wurde Peter Weger, bisher Adjutant des Oberst.
Adjutant des Jägermajors bleibt Guido Spahn.

Grenadiermajor Heiner Götschkes ernannte Dirk Kaumanns zu seinem neuen Adjutanten.

Als neuer Adjutant steht unserem Oberst Bernhard Schwengers nun Thomas Hannen zur Seite.

.

 

 

Neuer Bezirkskönig des Bezirksverbandes Neuss ist Herbert Junkers von der St. Sebastianus Schützenbruderschaft Holzbüttgen. Mit dem 39. Schuss holte er auf der Neusser Furth den Bezirkskönigstitel nach Holzbüttgen.

Herzlichen Glückwunsch von der Vorster Bruderschaft.

.

IMG 1286aEin „geiler" Start in den Sommer!

Zutaten:
Jede Menge Edelknaben
Einen Bus + Fahrer
Ein tolles Königshaus
Nette Hofdamen + Hofdamenführer
Einen Brudermeister der Alles mitmacht
Leckeres Essen und Trinken
Ein paar nette Eltern als Begleitpersonen
Gutes Wetter
... und einen schönen Freizeitpark!

Über all das konnten sich unsere Edelknaben am Samstag den 27.6.2015 freuen! Mit dem Bus ging es morgens ins Toverland. Seit nun mehr einigen Jahren ist dies regelmäßig Ziel des Vorster Edelknabenausfluges. Vorteil dieses niederländischen Freizeitparks ist die Wetterunabhängigkeit.

Aber, und das soll natürlich nicht zu kurz kommen, wird dort Spaß für Groß und Klein geboten!

So sah man nicht nur unsere Edelknaben auf der Wildwasser- oder Achterbahn. Auch S.M. Herbert I. Heimes hatte sichtlich Spaß auf der Wildwasserbahn. Für Minister Franz Geers war es sogar die erste Achterbahnfahrt seines Lebens!

 

.

Fronleichnam und Pfarrfest 2015_50Am Donnerstag den 4. Juni fand traditionell die Fronleichnamprozession statt.


Das Fronleichnamfest ist einer, wenn nicht der bedeutendste Feiertag der St. Eustachiusbruderschaft. Alle Vertreter der Bruderschaft sowie der Schützenkönig und Jungschützenkönig nahmen an der Prozession teil.

Fronleichnam ist eines der Hochfeste in der kath. Kirche. Nach dem Gottesdienst unter freiem Himmel an der alten Kapelle wurde eine Prozession abgehalten, in der eine geweihte Hostie unter einem Baldachin ("Himmel"), getragen von den Ehrenzügen des Schützenkönigs, vom Priester durch unser Dorf getragen wurde. Am Anfang des Zuges wurden Kreuze und Fahnen getragen, danach folgten die Ministranten, Geistlichen, Kommunionkinder, kirchliche Verbände, Vereine und die Vorster Bürger. Während der Prozession wurde gebetet und gesungen. Viele Einwohner verzieren ihre Häuser mit Heiligenfiguren, Fahnen, Blumen und Decken über der Fensterbank. In diesem Jahr wurde die Prozession unterbrochen um den schön geschmückten Altar des Kindergarten St. Antonius zu segnen. Am Ende kehrte der Zug in die Kirche, wo der Schlusssegen erteilt wurde.

Anschließend fand unser Pfarrfest in herrlichem Sonnenschein statt und die Bruderschaft bedankt sich bei allen Beteiligten für Ihre tatkräftige Unterstützung.

Um alle Bilder zu sehen bite auf weiterlesen klicken.

.

Die St. Eustachius Schützenbruderschaft Büttgen-Vorst hatte zum Hauptmannstreffen 2015 eingeladen. Zugführer bzw. deren Vertreter waren zusammen mit dem Vorstand ins Gasthaus Effershof gekommen, um sich über den aktuellen Stand der Schützenfest-Vorbereitung und über Anregungen aus den Reihen Schützenzüge zu informieren und auszutauschen.

Brudermeister Thomas Schröder begrüßte zu Beginn SM Herbert I. Heimes und die Minister Guido Spahn und Franz Geers.

Schatzmeister Markus Hannen zeigte sich zufrieden über den Stand der Beitragszahlungen. Fast alle Züge haben bezahlt. Bis zum 22. Juli 2015 sollten alle Beiträge auf dem Konto der Bruderschaft eingegangen sein. Ansonsten ziehen die verspäteten Zahlungseingänge wieder Säumniszuschläge nach sich, die in diesem Jahr der Vorster Schützenjugend zugute kommen werden. 

 

.

buettgen-vorst jungkoenige 2015 00003 Am Samstag, dem 25. April 2015, trafen sich 9 ehemalige Jungschützenkönige unserer Bruderschaft um diesmal im kleinen Kreis die Würde des Königs der Jungkönige auszuschießen.

Nach einem spannenden Wettkampf um das zähe Vogelvieh konnte sich Hendrik Brockmann-Lange, Jungkönig des Jahres 2011/12, mit dem 140. Schuss durchsetzen.

Den Wanderpokal der Jungkönige konnte sich Jochen Fey, Jungkönig des Jahres 2008/09, nach Streik der Wettkampfanlage durch gutes Gehör und mit einem Faible für Blei erkämpfen.

Der Dank der Jungkönige gilt wieder Andreas Gimnich für die Organisation des Abends und Frank Kluth für die kömödiantische Unterhaltung aller Gäste. :-)

 

.

Beim alljährlichen Schießen der Vorster Schützenkönige ermittelten in diesem Jahr 19 Ex-Majestäten zusammen mit unserem aktuellen Schützenkönig Herbert I. Heimes ihren König der Könige.

Markus Hannen, Schützen - und Bezirkskönig 2011/12, war es, der den Vogel mit dem 140. Schuss von der Stange holte. Markus ist damit Nachfolger des Vorjahressiegers Bernhard Röttges.

Organisator Horst Frassek war es vorbehalten den Siegerpokal zu überreichen.

 

 .

 

Matjeskönig 2015 ist Gerwin Schöneberg, Spieß im Jägerzug "Ejal wat kütt".
Matjeskönigin ist Melanie Stroeks.
 

Auch in diesem Jahr gingen wieder rund 80 Personen mit 2 Bussen auf die Reise nach Tegelen zum Matjeskönigsschießen.
 

Mit dabei Schützenkönig Herbert I. Heimes mit Königin Gaby, die Minister Guido Spahn und Franz Geers und der EhrenzugJägerzug"Waldeslust". Auch die Repräsentanten der Schützenjugend, Jungschützenkönig Rico I. Seifert mit seiner Königin Alexandra und Minister Milan Carl waren mit Ehrenzug Grenadierzug "Fahnenkompanie Eintracht" angereist.
 

.

   

Facebook

   
feed-image Feeds