Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Veranstaltungen  

   

 

"Natürlich machen wir Zug"

 2016genvers1 01

war die Antwort von Schützenkönig Sebastian I. Kraft auf die diesbezügliche Frage des Brudermeisters Thomas Schröder.

Somit konnte Schröder, am Sonntag Vormittag anlässlich der 1. Generalversammlung, in seiner Agenda weiter fortfahren. 160 Schützen waren ins Pfarrzentrum gekommen um sich einen Monat vor dem Vorster Schützenfest die neuesten Infos zu holen.

Nachdem der Brudermeister unseren Schützenkönig Sebastian I. Kraft, die Minister Martin Ahlert und Thorsten Seidel sowie Jung-Schützenkönig Frederic I. Tillmanns mit seinen Ministern Manual Mertens und Sebastian Lohr begrüßt hatte, konnte er auch den Schützenkönig des Vorjahres Herbert Heimes und dessen Minister Franz Geers und Guido Spahn willkommen heißen.


Bei der anschließenden Totenehrung gedachten die Schützen den im vergangenen Schützenjahr verstorbenen Bruderschaftsmitgliedern und hier ganz aktuell dem Ehrenmitglied Josef Küster, der tags zuvor verstorben war.

Wie es schon Tradition in Vorst ist, bekommen Schützenkönig und Jung-Schützenkönig die beiden ersten, gerahmten Schützenfestplakate überreicht.

2016genvers1 02

Vorgestellt wurden die Termine, Programm und Marschwege sowie Infos zum Festzelt und den Eintritts- und Getränkepreisen. Die Eintrittspreise bleiben unverändert. Bei den Getränkepreisen gibt es eine leichte Anpassung. Neu im Festzelt ist, dass es erstmals eine behindertengerechte Toilette geben wird.

Es folgten die Auszeichnungen der erfolgreichen Schützen des diesjährigen Regimentsschießens durch die beiden Schießmeister Michael Dohren und Michael Heimes.

2016genvers1 04

Auf der Tagesordnung standen dann die Wahlen des Oberst sowie des Grenadier- und Jägermajors. Die bisherigen Amtsinhaber, Oberst Bernhard Schwengers, Grenadiermajor Heiner Goetschkes sowie Jägermajor Hans Peter Weger wurden ohne Gegenkandidaten von der Versammlung wiedergewählt. Zu seinem Adjutanten benannte der Oberst, wie im Vorjahr, Thomas Hannen. Der Grenadiermajor und Jägermajor benannten Dirk Kaumanns und Guido Spahn zu ihren Adjutanten.

Nachdem Präsident und Brudermeister Thomas Schröder über die weiteren Termine nach Schützenfest bis zum Jahresende informiert hatte, bedankte er sich beim Jägerzug Heideröschen und beim Jägerzug Heimattreu für das Kellnern und den Küchendienst. An der Kasse wurde Rolf Eberhardt wieder von Hans Peter Berrisch unterstützt.

2016genvers1 06

Einen Gruß übermittelte er noch von unserer Artillerie, die an diesem Wochenende zum Kanonier- und Böllertreffen anlässlich der Hanse-Sail in Rostock zu Gast waren.

Für den musikalischen Rahmen sorgten wieder die Eustachius-Bläser.

   

Facebook