Drucken

Manuel wurde 1994 in Neuss geboren und lebt seitdem auf dem Fleckenhof in Vorst.

Nach dem Fachabitur absolvierte er seine Ausbildung zum Landwirt und aktuell besucht er die Fachschule in Köln-Auweiler zum staatlich geprüften Agrarbetriebswirt.

Er wurde in eine schützenbegeisterte Familie hineingeboren. Sein Opa Heinrich Mertens ist ältestes Schützenmitglied der Vorster Bruderschaft und sein Vater Johannes Mertens marschiert seit über 40 Jahren aktiv mit. Daher stand früh fest, dass Manu seine Laufbahn im Jahr 2000 bei den Edelknaben begann.

Zwei Jahre später wurde er Edelknabenkönig und war von da an fest im Schützenwesen verankert.

Manu ist Gründungsmitglied des Hubertuszugs „Freiwild“.

Es folgten 2006 und 2008 die Würde des Schülerprinzen.

2011 unterstütze er den Schützenkönig Roland Stemann als Hofdamenführer und lernte dort seine jetzige Ministerin Vanessa kennen.

Außerdem engagiert sich Manu schon seit längerer Zeit mit seinem Bruder Michael Mertens aktiv im Vorstand der Jungschützen und wurde dafür 2015 mit dem Jugendverdienstkreuz in Bronze ausgezeichnet.

Manu ließ es sich zudem in seinem Ministerjahr nicht nehmen, die Königswürde zum Matjeskönig in Tegelen zu erlangen.

Zusammen mit Vanessa freut sich Manu, seinen besten Freund Frederic als Minister im Jungkönigsjahr zu unterstützen.

Zu seinen Hobbys gehören neben dem Schützenwesen der Fußball, Zeit mit seinen Freunden zu verbringen und die Arbeit im heimischen Garten.

Vanessa wurde 1994 in Neuss geboren und wohnt seitdem im schönen Vorst. Sie besuchte das Georg-Büchner- Gymnasium und schloss nach ihrem Abitur die Ausbildung zur Kauffrau für Marketingkommunikation ab. Seit August studiert Vanessa in Venlo.

Da sie auch aus einer schützenbegeisterten Familie stammt, begleitete sie schon 3-jährig ihre Großeltern in deren Ministerjahr am Kirmesdienstag 1998. 2010 lernte sie ihren Minister und damaligen Hofdamenführer Manu kennen. Seitdem verbindet die beiden eine enge Freundschaft.

Ihre Freizeit verbringt sie am liebsten mit Freunden und dem aktiven Reitsport.

Beide blicken auf ein schönes Ministerjahr zurück, fiebern dem Highlight des Schützenfestes entgegen und wünschen allen ein schönes Schützenfest.