Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Veranstaltungen  

   

 

Pünktlich um 9:00 Uhr an diesem Samstag morgen fuhr der Bus mit den Vorster Edelknaben in Richtung Toverland.

 

Wie in den letzten Jahren auch, ging es in den nahe Venlo gelegenen Freizeitpark. Dort wird auch bei unbeständigem Wetter für Groß und Klein viel geboten. So wird jeder Tag zu einem tollen Erlebnis.

 

Unsere Edelknaben hatten dieses Jahr tatkräftige Unterstützung von S.M. Sebastian I. Kraft mit seiner Königin Kathrin und Prinz Mattis, den Ministerpaaren Martin Ahlert mit Nadine sowie den Kindern Ben und Noah und Minister Thorsten Seidel mit Michaela und den Kindern Maximilian und Mia. Ebenfalls mit an Bord war unser Jungkönig Freddy I. Tillmanns mit seiner Laura sowie Minister Manuel Mertens.

 

Aber auch die Vorster Hofdamen mit Ihren Begleitern waren in diesem Jahr mitgekommen und haben unter Beweis gestellt, dass man auch im Regen Wasserbahn fahren kann.

 

 

Die Gespräche im Bus zurück haben allen gezeigt, das klare Ziel wurde erfüllt. Alle Teilnehmer, egal ob Edelknabe, Hofdame, König oder Edelknabenführer berichteten von Ihren Fahrten auf den Achterbahnen, den Wildwasserbahnen, den Klettertouren oder einfach von lustigen Situationen, die sie den ganzen Tag über im Park erlebt hatten.

 

Und war es doch die allgemeine Meinung auf der Rückfahrt im Bus, man könne ohne weiteres noch die ganze Nacht hindurch Achterbahn fahren, so konnte man den Gesichtern doch ansehen, dass alle nach so einem gelungenen Tag nur noch Eines brauchten, ein gemütliches Bett.

 

Um 19:00 Uhr ging ein schöner und ereignisreicher Tag zu Ende.

 

 

 

 

Die St. Eustachius-Schützenbruderschaft Büttgen-Vorst trauert um Dieter Wimmers

 

Am Mittwoch, dem 07. Juni 2016 verstarb plötzlich und unerwartet im Alter von 73 Jahren unser Ehrenmitglied Dieter Wimmers.

Im Jahre 1989 trat Dieter Wimmers, kurz nachdem er mit seiner Familie nach Vorst gezogen war, in unsere Bruderschaft und den Jägerzug „Alt Vorst“ ein, dem er bis zuletzt angehörte und den er seit 2015 als Hauptmann führte. Dieter hatte stets einen Blick für die vielschichtigen Arbeiten im Hintergrund unseres Bruderschaftslebens. 1992 übernahm er auf Bitten unseres damaligen Brudermeisters Bernhard Röttges die Pressearbeit der Bruderschaft. Zu seinen maßgeblichen Verdiensten zählt die Einführung eines Presseabends mit den jeweiligen Bruderschaftsrepräsentanten und den Vertretern der lokalen Pressehäuser. Die stets gute und umfangreiche Berichterstattung in den NGZ-Beilagen zum Schützenfest und die ausführliche Berichterstattung zu allen Bruderschaftsaktivitäten sind im Wesentlichen auf Dieters Engagement zurückzuführen. Am 07.02.1997 war Dieter einer der Mitbegründer des für unsere Bruderschaft inzwischen unverzichtbaren Förderkreises, dessen Vorsitzender er von Beginn an und bis zuletzt war. Ein weiteres persönliches Anliegen war Dieter der Besuch unserer Schützenbrüder zu besonderen Anlässen. Gemeinsam mit Franz Geers überbrachte er in den vergangenen Jahren persönlich die Glückwünsche der Bruderschaft zu hohen runden Geburtstagen sowie Gold- und Diamanthochzeiten. Er war ein wichtiges Bindeglied zu den älteren Mitgliedern unserer Gemeinschaft. Auch auf ihrem letzten Weg gab Dieter zahlreichen Schützenbrüdern als Begleiter unseres Regimentsfähnrichs Heinrich Schroers ein ehrenvolles Geleit.

Für seine zahlreichen Verdienste und seinen Einsatz zum Wohle unserer Bruderschaft wurde Dieter mehrfach geehrt und ausgezeichnet. So wurde ihm 1993 das Silberne Verdienstkreuz verliehen. 1998 folgte der Hohe Bruderschaftsorden. Im Jahre 2003 wurde ihm das St. Sebastianus Ehrenkreuz sowie 2012 das Schulterband zum St. Sebastianus Ehrenkreuz verliehen. Darüber hinaus erhielt Dieter 2013 den St. Eustachius Bruderschaftsorden.

Nachdem Dieter sich auf der diesjährigen Mitgliederversammlung nicht für eine erneute Wiederwahl zum Beisitzer und Pressewart unserer Bruderschaft zur Verfügung stellte, ernannten ihn die Mitglieder am 04.03.2016 einstimmig zum Ehrenmitglied unserer Bruderschaft.

Dieter Wimmers hat sich um unsere Bruderschaft verdient gemacht. Sein plötzlicher Tod ist für uns unbegreiflich. Wir werden ihn vermissen und trauern mit seiner Familie.

Der Herr gebe unserem Schützenbruder Dieter die ewige Ruhe und das ewige Licht leuchte ihm. Der Herr lasse ihn ruhen in seinem Frieden.

Vorster Schützen, der Vorstand lädt ein zum

 

Hauptmannstreffen 2016

 

am Freitag, 10. Juni 2016, 20.00 Uhr

ins Gasthaus „Effershof“, Heide 37, Kaarst-Vorst

 

Auf der Tagesordnung stehen u.a. 

Mitgliedsbeiträge 

 Schützenfest 10.-13.09.2016

Königswürde

Sappeure im Vorster Regiment

Anregungen unserer Zugführer

Zugauslosung (Marschordnung)

Auslosung Kassendienst

 

Die vollständige Tagesordnung liegt Euren Zugführern vor. Sollte der Zugführer verhindert sein, dann schickt bitte einen Vertreter.

Schöne Bilder vom Pfarrfest 2016 sind auf den Seiten der katholischen Pfarreiengemeinschaft Kaarst Büttgen zu finden.

 

Hier der Link. Schaut doch einfach mal rein!pfarr danke

pfarrfest_2016_17Am Donnerstag den 26. Mai fand traditionell die Fronleichnamprozession statt.

Das Fronleichnamfest ist einer, wenn nicht der bedeutendste Feiertag der St. Eustachiusbruderschaft. Alle Vertreter der Bruderschaft sowie die Minister und Jungschützenkönig nahmen an der Prozession teil.

Neu im Regiment war der Jägerzug 100% Vorster und die Schülerschützen 2013 die erfreulicherweise auch an der Prozession teilgenommen haben.

Fronleichnam ist eines der Hochfeste in der kath. Kirche. Nach dem Gottesdienst unter freiem Himmel an der alten Kapelle wurde eine Prozession abgehalten, in der eine geweihte Hostie unter einem Baldachin ("Himmel"), getragen von den Ehrenzügen des Schützenkönigs, vom Priester durch unser Dorf getragen wurde. Am Anfang des Zuges wurden Kreuze und Fahnen getragen, danach folgten die Ministranten, Geistlichen, Kommunionkinder, kirchliche Verbände, Vereine und die Vorster Bürger. Während der Prozession wurde gebetet und gesungen. Viele Einwohner verzieren ihre Häuser mit Heiligenfiguren, Fahnen, Blumen und Decken über der Fensterbank. In diesem Jahr wurde die Prozession unterbrochen um den schön geschmückten Altar des Kindergarten St. Antonius zu segnen. Am Ende kehrte der Zug in die Kirche, wo der Schlusssegen erteilt wurde.

Anschließend fand unser Pfarrfest in herrlichem Sonnenschein statt und die Bruderschaft bedankt sich bei allen Beteiligten für Ihre tatkräftige Unterstützung.

Alle Bilder sehen sie wenn sie auf Weiterlesen clicken und  sie finden auch noch Bilder vom Pfarrfest wenn Sie diesem Link folgen!

Nicht vergessen: Am 26. Mai ist das Pfarrfest in Büttgen-Vorst. Alle Schützen und Vorster Bürger sind herzlich eingeladen!

 

Der erste Termin im Jahr für unsere Edelknaben ist das jährliche Pokalschießen.

Der Sieger darf den Wanderpokal ein Jahr sein Eigen nennen und erhält im Folgejahr einen Erinnerungsorden.

Die Plätze 2-5 erhalten jeweils einen Pfänderorden.

Trotz einiger Absagen auf Seiten der Edelknaben, lieferten sich unsere Edelknaben einen spannenden Wettkampf und hatten jede Menge Spaß!

 

 

Wie schon immer in den letzten Jahren, beteiligten sich auch in diesem Jahr wieder viele Bruderschaftsmitglieder an der traditionellen Bittprozession mit anschließender Messe auf dem Bauernhof.

 

Zelebriert wurde die Messe von Pfarrer Gregor Ottersbach auf dem Hof der Familie Fothen in Alt Vorst.

 

Nach der Messe saß man noch gemütlich bei Würstchen und kalten Getränken zusammen.

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Facebook

   
feed-image Feeds