Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Durch das Surfen auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Suche  

   

Aus den Galerien  

   

Veranstaltungen  

   

 

Der Stolz des Vorster Regiments!

Die Vorster Edelknaben trafen sich auch in diesem Jahr wieder zu ihrer Weihnachtsfeier im Effershof. Mit Eltern und Geschwistern genoss man selbstgebackenen Kuchen und erwartete mit Spannung den angekündigten Nikolaus.

 

 

Am Volkstrauertag gedachten die Vorster Bürgerinnen und Bürger, bei der von der St. Eustachius Schützenbruderschaft durchgeführten Gedenkfeier, den Opfern durch Krieg und Gewalt.

 

 

Der Gedenktag begann mit einem kurzen Wortgottesdienst in der Pfarrkirche durch Pastor Gregor Ottersbach. Danach zogen die Teilnehmer im Schweigemarsch zum Grab des unbekannten Soldaten.

 

Erfolgreiches Jahr der Vorster Hubertusschützen



Am Schützenfest-Montag 1964 wurde während eines Frühschoppens von Theo Schmitz, Franz Königs, Johann Karten, Theo Robertz, Toni Gather, Hans Tillmann und Hubert Brockers der Hubertuszug gegründet. Kurzentschlossen wurden gegen Mittag die Uniformen besorgt und bei der Parade am Nachmittag war der neue Zug schon mit dabei. Die Offiziersposten wurden vergeben und Hans Tillmann wurde spontan zum Hubertuskönig bestimmt. Für den Zug standen immer die Geselligkeit und die Freude am Feiern im Vordergrund. Es gab kaum ein Fest wo die Hubertusschützen mit ihren Frauen nicht anwesend waren, so auch bei zahlreichen Hubertusbällen im Saal der Gaststätte Konnertz. Zudem stellten die Hubertusschützen in den Jahren 1972/73 mit Hans Müllers, 1986/87 mit Theo Schmitz, 2003/04 mit Bernhard Schwengers und 2016/17 mit Hans-Peter Schmitz bereits vier Schützenkönige unserer Bruderschaft.

Hans-Peter Schmitz ist dabei schon ein besonderer König, nicht nur in den Reihen der Hubertusschützen. Dreißig Jahre vor seinem Königsjahr regierte er bereits als Jungkönig in Vorst und ist somit der erste Vorster Schützenkönig, der auch Jungkönig war. Beim Bezirkskönigsschießen 2017 errang Hans-Peter, zudem als dritter Vorster Schützenkönig überhaupt, die Würde des Bezirkskönigs.

erntedankfest 2017 12 20171014 2010084651 kleinAm Sonntag, den 1.10.2017, veranstaltete die St.Eustachius Schützen-Bruderschaft Büttgen-Vorst bereits zum 19. Mal ihr traditionelles Erntedankfest auf dem Tuppenhof. Es begann um 10:00 Uhr mit einem feierlichen Gottesdienst in der Scheune des alten Vierkanthofes. Der Altar war mit Feldfrüchten und einem Kreuz aus Brot geschmückt.

Der wieder genesene Präses Dr. Peter Seul zelebrierte die heilige Messe und erinnerte daran, dankbar für das zu sein was das Leben einem jeden schenkt.

Im Anschluss daran sorgten die Eustachius-Bläser wieder für die musikalische Unterhaltung.

Zum Mittagessen gab es Grünkohl mit Mettwurst und Reibekuchen, sowie leckeres vom Grill. Anschließend daran am Nachmittag gab es Kaffee und selbstgebackenen Kuchen. Die Kuchentheke wurde von den Hofdamen und Ministerfrauen betreut.

Damit man sieht was rund um Vorst auf den Feldern wächst, bot Heinrich Hannen vom Biohof Obst und Gemüse an. Für die kleinen Gäste gab es wieder Planwagenfahrten mit den historischen Traktoren der Sunshine -Farmer.

Anwesend waren natürlich auch die Repräsentanten der Bruderschaft Schützenkönig SM Michael II. Dohren mit seiner Ulrica und den Ministerpaaren Dietmar Beckhoff mit Nicole sowie Frank Schnitzler mit Claudia.

Ebenfalls gut vertreten waren die Jungschützen mit Jung-Schützenkönig Pascal Andree und den Ministern Philip Wessels und Fabian Brockmann-Lange.

Ein herzliches Dankeschön geht an die vielen ehrenamtlichen Helfer und Kuchenspender, ohne die so ein Fest nicht möglich wäre. Dank des guten Wetters fanden viele Besucher den Weg zum Tuppenhof.

 

Rund 400 Gäste waren der Einladung des Bezirksverbandes Neuss ins Zeughaus gefolgt um bei der Inthronisierung des neuen Bezirkskönigs den passenden Rahmen zu bilden.

 

 Sie alle waren gekommen um unseren Vorster Schützenkönig des vergangenen Schützenjahres Hans-Peter Schmitz und seine Königin Rita zu feiern. 

 Nachdem für Hans-Peter und Rita das Königsjahr in Vorst am Dienstag des Schützenfestes zu Ende ging repräsentieren sie jetzt, eine Stufe höher, die 18 Bruderschaften des BV Neuss.

 

buettgen vorst 2017 spendenuebergabe klein 03Im Vorster Schützenfestzelt fand am Montag zum Frühschoppen die traditionelle Hutsammlung des Schützenkönigs und seinen Ministern statt.

Auch in diesem Jahr wurde auf Geschenke für das Königshaus verzichtet, so das der Spendenbereitschaft nichts im Wege stand. Ex-Majestät Hans-Peter II. Schmitz mit seiner Königin Rita und mit den Ministern Hans-Peter Weger mit Irmgard und Hans-Peter Berrisch mit Petra gingen mit ihren Hüten durchs Festzelt und sammelten auf charmante Weise die stolze Summe von 2464,20 €.

Dies wurde von dem Königshaus auf 2600,00€ aufgestockt.

Hiervon gehen je 1300,00 € an den Katholischen Kindergarten St. Antonius in Vorst für Spielgeräte im Bewegungsbereich. Die Betreuer und Kinder freuen sich riesig über die großzügige Spende. Die andere Hälfte geht an die Jungschützenabteilung der St. Eustachius Schützenbruderschaft für die Ausrüstung der Schülerschützen.

Das Königshaus bedankt sich recht herzlich bei allen Spendern für die tolle Unterstützung.

schuetzenfest dienstag 2017 21 20170913 1983765489Nach S.M Hans-Peter (Schmitz) ist gestern Michael Dohren zu S.M. Michael II. gekrönt worden. Genau wie sein Vorgänger konnte er bereits als Jungschützenkönig "Regierungserfahrung" sammeln. Als Königin steht im Ulrica und als Ministerpaare Dietmar Beckhoff mit Nicole und Frank Schnitzler mit Claudia zu Seite. Die Krönung wurde von Brudermeister Thomas Schröder durchgeführt, die Übergabe der Insignien erfolgte durch Jungschützenpräses und Pfarrer Gregor Ottersbach.

Aber auch die scheidende Majestät hatte noch einen Auftritt und durfte sich in seiner Abschlussrede für die vielen Helfer und bei seinen Ministerpaaren, besonders natürlich bei seiner Königin Rita, bedanken. Zum Auszug hatten seine Ehrenzüge, die Hubertusschützen und der Jgz. Stramme Boschte dann ein besonderes letztes Highlight vorbereitet. In indiviudell gestalteten Wagen wurden König und Ministerpaare aus dem Festzelt geileitet.

Damit endete ein harmonisches Schützenfest 2017.

Auf der Bühne schoß der Edelknabenführer Thomas Ewert mit seinem Regiment
in aller Ruhe den König der Edelknaben mit einer Kinderarmbrust aus.
 

Wie auch bei den ausgewachsenen Schützen wurde es ein spannendes Schießen
an dessen Ende XXX als König der Edelknaben feststand. 

WhatsApp Image 2016 09 12 at 11.29.54

XXX  wurde anschließend durch den Edelknabenführer Thomas Ewert proklamiert.

Zu seinen Ministern ernannte er

YYY

und

ZZZ

 

 

.

Unterkategorien

   

Facebook

   
feed-image Feeds