Suche  

   

Aus den Galerien  

   

 

Der Vorstand hatte zum Hauptmannstreffen eingeladen. Zugführer bzw. deren Vertreter waren zusammen mit dem Vorstand ins Gasthaus Effershof gekommen, um sich über den aktuellen Stand der Schützenfest-Vorbereitung und über Anregungen aus den Reihen Schützenzüge zu informieren und auszutauschen.

Brudermeister Thomas Schröder begrüßte zu Beginn SM Hans-Peter Schmitz und den Minister Hans-Peter Berrisch. Minister Hans-Peter Weger hatte, krankheitsbedingt, absagen müssen – gute Besserung. Ebenso begrüßte Thomas den Jung-Schützenkönig Fabian Kirsten und Minister Sandro Pereira.

Schatzmeister Markus Hannen zeigte sich zufrieden über den Stand der Beitragszahlungen. Die Zahlungseingänge sind gut. Bis zum 20. Juli 2017 sollten alle Beiträge auf dem Konto der Bruderschaft eingegangen sein. Ansonsten ziehen die verspäteten Zahlungseingänge wieder Säumniszuschläge nach sich, die in diesem Jahr den Vorster Edelknaben zugute kommen werden.

Gerd Grünberg berichtete über den aktuellen Stand des Festbuches. Dies hat etwa den gleichen Umfang wie im Vorjahr. Er bat die Zugführer für die Jubilare aus den eigenen Reihen im kommenden Jahr schon frühzeitig an den Text und ein Foto zu denken.

 

 

Der Bruderschaftsvorstand lädt ein zum

 Hauptmannstreffen 2017 

am Freitag, 30. Juni 2017 um 20.00 Uhr
ins Gasthaus „Effershof“, Heide 37, Kaarst-Vorst

 

Auf der Tagesordnung stehen u.a. 

Mitgliedsbeiträge 2017
Schützenfest 09.-12.09.2017
Königswürde
Sappeure im Vorster Regiment
Anregungen unserer Zugführer
Zugauslosung (Marschordnung)
Auslosung Kassendienst

 Die vollständige Tagesordnung liegt den Zugführern vor. Sollte der Zugführer verhindert sein, dann schickt bitte einen Vertreter.

 

Nach einem tollen Fronleichnamsumzug und dem anschließenden Pfarrfest stand für unsere Edelknaben schon direkt das nächste Highlight auf dem Programm: Der Ausflug ins Toverland.

Das Wetter und die Stimmung bei den Edelknaben war gut und so stand einem ereignisreichen Tag nichts mehr im Wege.

Pünktlich um 10:00 Uhr erreichte der Bus den Freizeitpark Toverland.

In diesem Jahr hatte unser Königshaus für jeden Edelknaben einen mit Getränken und Leckereien gefüllten Rucksack dabei. Einem turbulenten und spaßigen Tag stand also nichts im Weg!

 

Wie in jedem Jahr, sah man von nun an die Kinder eher selten. Es wurde alle Attraktion, egal ob neu oder alt, auf Herz und Nieren geprüft. Sätze, wie: „ich bin über 30 mal Achterbahn gefahren“, waren Abends keine Seltenheit.

Natürlich ließ es sich aber auch uner Königshaus nicht nehmen, die ein oder andere Achterbahn auszuprobieren.

Leider geht jeder Edelknabenausflug irgendwann zu Ende; gegen 18:00 Uhr wurde dann unser Gruppenfoto geschossen, danach ging es dann in den Bus und ab zurück ins schöne Vorst.

 

Am kommenden Sonntag, dem 25.06.2017, findet die Primiz von unserem Bruderschaftsmitglied Thorsten Kluck statt. Alle Vorster Bürgerinnen und Bürger, aber vor allem Schützen sind herzlich eingeladen, diesem Festakt beizuwohnen.

 Die Schützen treffen sich daher um 08:45 Uhr am St-Eustachius-Platz und ziehen um 09:00 Uhr dort los. Die Schützen werden gebeten in Uniform und schwarzer Hose (ohne Hut und Waffe) die Prozession zu begleiten.

Prozessionsordnung:

Kreuz, Messdienerfahnen, Kokis, Messdiener, Seminaristen, Kleriker, Thorsten Kluck, Vorstand, Musik, Schützen

 

Im Anschluss nach der Messe erfolgt die kostenlose Verköstigung zur Primizfeier.

pfarrfest 2017

Nicht vergessen: Am 15. Juni 2017 ist das Pfarrfest in Büttgen-Vorst.

Begonnen wird ab 11:00 Uhr auf dem Kirchvorplatz der St. Antonius Pfarrkirche in Vorst.

 

Alle Schützen und Vorster Bürger sind herzlich eingeladen!

 

Am 29. April 2017 trafen sich nun schon zum 10. Mal exakt 10 ehemalige Jungschützenkönige aus Büttgen-Vorst in der Schießsportstätte des SSV um ihre Sieger zu ermitteln. Alle Anwesenden waren der Meinung, dass sich die Teilnehmerzahl an den kommenden Schießen doch ruhig etwas erhöhen kann. Schließlich hat es doch schon über 30 Jungschützenkönige in Büttgen-Vorst gegeben.

Nach den ersten Gerstensaft-Kaltgetränken (Dank dem langjährigen Organisator des Treffens, Andreas Gimnich) wurde dann auch pünktlich mit dem Schießen um die Würde des Königs der Jungkönige begonnen. Anscheinend hatten alle Anwesende großen Hunger, da bereits mit dem 79. Schuss der Sieger ermittelt war. Jürgen Andre (Jungschützenkönig 1987/88) sicherte sich den Titel und freute sichtsichtbar sehr darüber.

Der Wanderpokal wurde kurzerhand dem unterlegenden Schützen Frank Kluth (Comedian - Kluthi-Jungschützenkönig 1993/94) überreicht.

Danach wurde noch reichlich Fast-Food zu sich genommen, schnell noch etwas mehr Bier organisiert und der Abend wurde in gemütlicher Runde und zu später Stunde beendet. 

 

Matjeskönig 2017 ist Christof Esser vom Jägerzug "Waidmannsheil". Matjeskönigin ist Beate Berrisch.

 

 

Franz Geers hatte es geschafft 108 Personen in zwei vollbesetzten Bussen nach Tegelen zu bringen. Dazu kamen noch einige, die mit eigenem Pkw angereist waren, sodass rund 120 Personen beim traditionellen Matjeskönigsschießen der Sint Anthonius Broederschap in Tegelen waren.

 

Mit dabei Schützenkönig Hans Peter II. Schmitz mit Königin Rita, die Minister Hans Peter Weger mit Irmgard und Hans Peter Berrisch mit Petra und die Ehrenzüge, die Hubertusschützen und der Jägerzug "Stramme Boschte". Abordungen der Hubertuszüge "Freiwild" und "Alde Heeder" hatten sich ebenfalls nach Tegelen begeben.

 

Auch die Repräsentanten der Schützenjugend, Jungschützenkönig Fabian I. Kirsten mit Königin Franziska sowie die Minister Sandro Pereira und Marcel Robertz waren mit ihrem Ehrenzug Schützengesellschaft "Es war einmal" angereist.

 

schiessen koenige 2017 2S.M. Hans Peter II. (Schmitz) ist König der Könige 2017

Das Schießen um den großen Wanderpokal der ehemaligen Schützenkönige der St Eustachius Schützenbruderschaft Büttgen-Vorst fand am 7.4.2017 in der Gaststätte Schellen in Kleinenbroich statt. Horst Frassek hatte das Schießen wie immer hervorragend organisiert und unter der Leitung des Schießmeisters Michael Weber wurde um den Pokal der ehemaligen Schützenkönige geschossen.

Insgesamt waren 20 der ehemaligen Schützenkönige und die amtierende Majestät Hans Peter II. (Schmitz) angetreten. Auch der 1. Brudermeister Thomas Schröder ließ es sich nicht nehmen diesem Ereignis beizuwohnen.

Wie immer waren alle Teilnehmer hochmotiviert und es gab regelrechtes Gedränge am Schießstand. Der amtierende Vorster Schützenkönig Hans Peter II. (Schmitz) war mit dem 223. Schuss der glückliche Sieger und durfte den großen Wanderpokal aus den Händen von Horst Frassek und Vorjahressieger H. M. Schmidtke an sich nehmen. Er ist nun König der Könige 2017/18! Nach mehrmaligem Hochleben und einem gemeinsamen Essen ließ man den Abend in gemütlicher Runde ausklingen.

schiessen koenige 2017 1

Unterkategorien

   

Facebook

   
feed-image Feeds