Wir verwenden Cookies, um Ihre Erfahrung auf unserer Website zu verbessern. Durch das Surfen auf dieser Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.

Suche  

   

Aus den Galerien  

   

sonntag_3Hier eine kleine Auswahl von Schnappschüssen vom Schützenfest Sonntag.. KLICK

samstag 2018_5Auch in diesem Jahr, pünktlich um 14:00 Uhr, wurde das Schützenfest mit Glockengeläut und Böllerschüssen durch den ersten Brudermeister Thomas Schröder angekündigt. Eine großen Anzahl von Schützen begleiteten unser Schützenkönig SM Michael II Dohren mit seinen Ministern Dietmar Beckhoff und Frank Schnitzler und unser Jungschützenkönig Pascall I. Andree mit seinen Ministern Phillip Wessels und Fabian Brockmann-Lange welche die ersten Böllerschüsse auf dem Kirchvorplatz durchführten.


Auf dem Schützenfestplatz folgte der traditionelle Fassbieranstich, welchen Thomas Schröder routiniert durchführte und damit offiziell auch den Kirmesplatz eröffnete. Nachdem das Schützenfest nun schon im vollen Gange war, konnte unser Schützenkönig und der Jungkönig sowie deren Minister, Frauen und Hofdamen den anwesenden Vorster Kindern die begehrten Lebkuchenherzen mit Jahreszahl verteilen, sowie natürlich auch das Freibier an die wartenden Schützen, ein großer Spaß für Jung und Alt.


Es folget der Grosse Zapfenstreich in dem das Schützenfest  durch den Präses Gregor Ottersbach dann offiziell eröffnet wurde.


Den gemütlichen Teil des Abends läutete die Band LEVEL2PARTY ein und heizte bis in den frühen Morgen das Festzelt richtig an und sorgte auch dieses Jahr für einen rundum gelungenen ersten Schützenfestabend.


Für weitere Bilder bitte auf Weiterlesen klicken.

 

articlesLiebe Schützen,
wir bedanken uns noch mal recht herzlich für die Beteiligung bei der Auslosung der Sitzplätze im Zelt vorhin und haben im Download Bereich (Bruderschaft) den aktuellen Sitzplan für das Festzelt 2018 hinterlegt.

Zeltplan 2018

 

.

Chargiertenversammlung Vorst 2018 05

Um 20:10 Uhr eröffnet unser Brudermeister Thomas Schröder die diesjährige Chargiertenversammlung. Als erstes werden natürlich die Repräsentanten und Helfer unserer Bruderschaft, allen voran unser Schützenkönig Michael II. Dohren, mit seinen Ministern Dietmar Beckhoff und Frank Schnitzler, sowie Jungschützenkönig Pascal I. Andree, mit seinen Ministern Phillip Wessels und Fabian Brockmann-Lange, begrüßt.

Thomas Schröder bittet im Hinblick auf Schützenfest noch mal alle Schützen an den Zugwegen nicht nur für die Besorgung von Getränken zu sorgen, sondern auch für die Entsorgung des Leerguts und die Nutzung der bereitgestellten Toilettenwagen.

Er dankt den Mitgliedern des MGV Cäcilia für ihre Bereitschaft als Fackelträger bei großen Zapfenstreich der Bruderschaft aufzulaufen.

Thomas Schröder weist auch noch mal drauf hin das die Zugwege kurz genug sind damit alle Schützen den gesamten Fußweg absolvieren können und selbstgewählte Abkürzungen gar nicht notwendig sind.

Als nächstes erwähnt er kurz die diesjährigen Repräsentanten von Polizei, Feuerwehr und DRK. Er bittet insb. die Polizei noch mal verstärkt auf PKW's zu achten die während der Paradeaufstellung scheinbar unbedingt durch die wartenden Schützen fahren müssen.
Heinz-Dieter Martin von der Polizei lobt die bisher immer gute Zusammenarbeit aller Schützen mit der Polizei im Ortsteil Vorst und bittet auch dann um höfliches Miteinander wenn seine Kollegen vllt. doch mal spät in der Nacht bei der ein oder anderen zu lauten Feier hinzugerufen werden. Mit Zusammenarbeit kriegt man alles geregelt.

Unser Brudermeister kann mit stolz verkünden das am Sonntag unseres Schützenfestes um die 1000 Schützen das Vorster Regiment schmücken werden. In diesem Zusammenhang weist er bei dieser stattlichen Zahl darauf hin das alle Zugführer bitte darauf achten das jeder Zug sich dort aufstellt wo er planmäßig stehen soll.

Das Highlight des Abends ist wie schon seit Jahren die Auslosung der Sitzplätze im Festzelt. Hier haben wieder wie üblich Mark Daschner und Andreas Röttges durch den Programmpunkt geführt und es konnte für jeden Zug ein passendes Plätzchen gefunden werden.

Gegen 22:30 wird die Versammlung durch unseren Brudermeister Thomas Schröder beendet.

 

antoniusputzen 2018 1Es ist Tradition der Vorster St. Eustachius-Schützenbruderschaft den heiligen Antonius an der alten Kapelle in der Woche vor Schützenfest zu putzen. Dies geschah in diesem Jahr am Mittwoch, den 5.9.2018.

Die Antonius Statue befindet sich auf einem Mauervorsprung an der Alten Kapelle in Vorst. Traditionell wird sie von dem amtierenden Vorster Schützenkönig und dem amtierenden Scheibenschützenkönig von Staub befreit und gewaschen.

Hierzu werden die Könige von einem Trecker mit Frontlader und Personen – Beförderungskorb in die Höhe gehievt.

In diesem Jahr waren SM Michael II. (Dohren), König der St. Eustachius Bruderschaft Büttgen-Vorst und Stefan Kuller, König der Jung-Scheibenschützen, an der Reihe. Unter den kritischen Augen von Brudermeister Thomas Schröder sowie den zahlreichen anwesenden Schützen rückten sie dem heiligen Antonius mit Schwamm und Wasser in luftiger Höhe zu Leibe!
Ebenso ist es schon Tradition geworden die Marienstatue auf der gegenüberliegenden Seite im Bildstock genau so sorgfältig zu reinigen und von Efeu zu befreien.
Diese guten Taten werden dann in der Regel mit schönem Wetter an den Schützenfesttagen belohnt. Nach getaner Arbeit spendierten die Scheibenschützen noch das ein oder
andere Kaltgetränk.

Um 20:00 fand dann bereits der nächste Termin für SM Michael II. statt, die Chargierten-Versammlung im Pfarrzentrum.

 

Am Samstag ist es endlich soweit und unser Schützen und Heimatfest kann beginnen!

Pünktlich zum Schützenfest werden sich unsere Könige in prächtigen Residenz repräsentieren die mit tatkräftiger Unterstützung von Ehrenzügen, Nachbarschaft und Schützen erbaut werden.

In dieser Fotostrecke werden wir hier über den Fortschritt informieren!

Auf Weiterlesen klicken um die Fotos zu sehen

Vorreiter Christian Losch, Johannes Kuller, Arno Nowaczyk
 
Oberst Bernhard Schwengers, Adjutant Johannes Kuller
 
Sappeur-Corps 1887   Zugf. Reiner Kannen
 
Jägertambourkorps „In Treue fest“ 1950 Grimlinghausen
Bundesschützen-Musikkorps e.V. Kleinenbroich (I)
 
Grenadiermajor Thomas Hannen, Adjutant Dirk Kaumanns
Grenadierzug Regiments-Fahnenkompanie Zugf. Ralf Stemann
Grenadierzug Fahnenkompanie Eintracht Zugf. Rico Seifert
Grenadierzug Ges. Wohlgemut Zugf. Bernd Rukes
Grenadierzug MGV Cäcilia    Zugf. Peter Trippelsdorf
Edelknaben Hptm. Moritz Mintel Edelknabenführer T. Ewert, D. Hüskes
Grenadierzug Kirchenchor 1922 Zugf. Matthias Lauer
Grenadierzug Mer wollde all net Zugf. Jakob Post
Grenadierzug Vorster Jonge Zugf. Ansgar Spee
Grenadierzug Wat lange weed, weed …. Zugf. Marian Zaler
Grenadierzug Lott jonn Zugf. Klaus-Dieter Pruss
Grenadierzug Beppos rösige Dötz Zugf. Mario Gartmann
    
Schützenkönig S.M. Michael II. (Dohren)
Minister Dietmar Beckhoff, Frank Schnitzler
 
Jungschützenkönig Pascal I. (Andree)
Minister Fabien Brockmann-Lange, Philipp Wessels
 
Tambourkorps Quirinusklänge Neuss 1999
Musikverein Holzheim 1956 e.V. (I)
 
Jägermajor Peter Weger, Adjutant Guido Spahn
Jägerzug Freischütz Zugf. Markus Jungbluth
Jägerzug Jung-Freischütz Zugf. Sandro Perreira
Jägerzug Lostige Jonge Zugf. Helmut Schiffer
Jägerzug Gute Laune Zugf. Hans Deußen
Ehrenzug Immerblau Zugf. Gerd Wolfgarten
Jägerzug Edelweiß Zugf. Jan Bends
Jägerzug Jungschütz Zugf. Norbert Bends
Jägerzug Zweite Heimat Zugf. Pierre Keune
Jägerzug Eschte Fründe Zugf. Björn Boeckem
Jägerzug Vorster Boschte Zugf. Frank Kluth
 
Tambourkorps GERMANIA Willich 1926
Musikverein Holzheim 1956 e.V. (II)
 
Jägerzug Heimattreu Zugf. Michael Heimes
Jägerzug Schwarz-Weiss Zugf. Heinz-Josef Deckers
Jägerzug Foer de Freud Zugf. Jürgen Zimmermann
Jägerzug Maiglöckskes Zugf. Volker Müllers
Jägerzug de Klappspaade Zugf. Andreas Frimmersdorf
Jägerzug Waldeslust Zugf. Peter Töller
Jägerzug Jröne Jonge Zugf. Thomas Müllers
Jägerzug Frei Weg Zugf. Thorsten Hüsken
Jägerzug Stramme Boschte Zugf. Johannes Rademacher
Jägerzug Waidmannsheil Zugf. Stephan Walter
Jägerzug Alt Vorst Zugf. Friedhelm Schöder
Gastzug: Jägerzug "Joode Jonges" Kleinenbroich      
       
Bettrather Tambourcorps e.V.
Musikverein Willich 1923
 
Jägerzug Heideröschen Zugf. Dominik Womelsdorf
Jägerzug Damm 2000 Zugf. Tim Becker
Jägerzug Ejal wat kütt Zugf. Andrè Krauß
Jägerzug Blaue Jonge Zugf. Andreas Arnold
Jägerzug 1 mit dem Wald Zugf. Felix Fusenig
Ehrenzug Steefe Jonge Zugf. Markus Behrendt
Jägerzug Treue Freunde Zugf. Jürgen Andree
Jägerzug Treue Brüder Zugf. Kurt Dube
Jägerzug 100% Vorster Zugf. Benedikt Giesen
Jägerzug Gut Schuß Zugf. Dieter Vogt
       
Tambourkorps „Barbarossa“ 1987 Kaiserswerth
Bundesschützen-Musikkorps e.V. Kleinenbroich (II)
 
Schützengilde Waldstraße Zugf. Helmut Becker
Schützengilde Nachb. "An der Kapelle" Zugf. Klaus Goroncy
Gesellschaft Vorster Jung-Schützenlust   Zugf. Maurice Weyers
Gesellschaft Vorster Schützenlust   Zugf. Dirk Paulath
Schützengesellschaft Es war einmal Zugf. Thomas Kirsten
       
Bundesschützen- Tambour- und Fanfarenkorps "St. Sebastianus" Willich
Harmonie Schiefbahn e.V.
 
Hubertusmajor Hans Mertens, Adjutant Ulrich Hüsges
Ehrenzug Jung-Hubertusschützen Zugf. Axel Schneider
Gastzug: Hubertuszug "Mer blieve stonn"      
Hubertuszug Hubertusschützen Zugf. Bert Heimes
Hubertuszug Alde Heeder Zugf. Dietmar Vogel
Ehrenzug
Freiwild Zugf. H. Brockmann-L.
Hubertuszug Wolfssprosse Zugf. Domenic Pier
       
Gesellschaft Jung-Scheibenschützen Zugf. Renè Schiefer
Gesellschaft Scheibenschützen Zugf. Heinz Junkers
       
Artillerie St. Barbara Zugf. H.-P. Lüpschen
       
Reitercorps St. Sebastianus Büttgen

schuetzenfest dienstag 27 20180913 1730642555Nach S.M Michael II. (Dohren) ist am letzten Schützenfesttag Reiner Jülich zu S.M. Reiner I. gekrönt worden. Seinem Jägerzug "Heideröschen" fällt damit zum 100. Jubiläumsjahr 2019 die ehrenvolle Aufgabe des Ehrenzuges zu. Als Königin steht im Gabi und als Ministerpaare Christof Esser mit Nicole und Thomas Kirsten mit Sabine zu Seite. Die Krönung wurde von Brudermeister Thomas Schröder durchgeführt, die Übergabe der Insignien erfolgte durch Kaplan und Mitglied unserer Bruderschaft Thorsten Kluck in Vertretung von Pfarrer Gregor Ottersbach.

 

Aber auch die scheidende Majestät hatte noch einen Auftritt und durfte sich in seiner Abschlussrede für die vielen Helfer und bei seinen Ministerpaaren, besonders natürlich bei seiner Königin Ulrica, bedanken. Zum Auszug hatten seine Ehrenzüge, die Jung-Hubertusschützen und der Jgz. Steefe Jonge dann ein besonderes letztes Highlight vorbereitet. In Käfigen wurden König und Ministerpaare aus dem Festzelt geileitet, kurz danach jedoch wieder befreit.

Damit endete ein harmonisches Schützenfest 2018.

Samstag,
den 8. September 2018

14.00 Uhr

Beginn des Schützen- und Heimatfestes
mit Musik, Böllerschüssen und Glockengeläut
auf dem Kirchenvorplatz

14.30 Uhr

Eröffnung des Festplatzes,
Fassbieranstich und Geschenke für die Kinder

18.00 Uhr

Abmarsch des Regiments ab Festplatz
über Antoniusstraße, Im Kamp, Waldstraße,
Abholen S.M. Michael II. (Dohren)
Waldstraße, Antoniusstraße
zum Kirchplatz

19.00 Uhr

Großer Zapfenstreich auf dem Kirchplatz,
nach preußischer Tradition mit Fackelträgern,
anschl. Rückmarsch zum Festzelt

20.00 Uhr

Tanz im Festzelt,
es spielt die Band „Level2Party“


Sonntag,
den 9. September 2018

8.45 Uhr

Abmarsch des Regiments vom Festzelt zur Kirche

9.00 Uhr

Festhochamt in der Pfarrkirche

10.00 Uhr

Vorbeimarsch an S.M. Michael II. (Dohren)
Anschließend „Musikalischer Frühschoppen"
im Festzelt
Ehrung der Jubilare und verdienter Schützen
Proklamation der Prinzen
Senioren-Frühschoppen auf der Bühne

14.30 Uhr

Regimentsübergabe an Oberst Bernhard Schwengers
Abmarsch des Regiments ab Festplatz
über Wattmannstraße, Antoniusstraße,
Klausnerstraße, Auf der Schießruthe,
Am Vorster Pfad, Alt Vorst, Kreuzweg, Waldstraße,
Linning, Schleienweg, Klösgeskamp, Im Kamp,
Antoniusstraße, Wattmannstraße zur Parade

16.00 Uhr

Vorbeimarsch der Fahnen- und Blumenhornträger
anschl. Festparade vor S.M. Michael II. (Dohren),
den Ministern und Ehrengästen
danach Begrüßung der Gäste im Festzelt,
Ehrungen des Bezirks- und Diözesanverbandes

20.00 Uhr

Abmarsch des Königs
vom Pfarrzentrum zum Festzelt

20.00 Uhr

Ball des Schützenkönigs im Festzelt,
es spielt die Band „Level2Party“


Montag,
den 10. September 2018

8.45 Uhr

Abmarsch des Regiments vom Festzelt zur Kirche

9.00 Uhr

Ökumenischer Gottesdienst
mit Kranzniederlegung auf dem Friedhof.
Danach Vorbeimarsch an S.M. Michael II. (Dohren)
und den Schulkindern.
Anschließend Frühschoppen
mit allen Bürgern im Festzelt,
Senioren-Frühschoppen auf der Bühne
Königsvogelschießen am Schießstand

17.00 Uhr

Antreten der Zugkönige im Pfarrzentrum

17.00 Uhr

Abmarsch des Regiments ab Festplatz
über Wattmannstraße, Kleinenbroicher Straße,
geradeaus auf Rottes, Eickerender Straße,
Kleinenbroicher Straße, Am Feldrand, Edelfalter,
Düppheide, Am Spielmannsfalter, Kleinenbroicher
Straße, Wattmannstraße zur Parade

18.00 Uhr

Festparade vor S.M. Michael II. (Dohren),
den Ministern, allen Zugkönigen
und den Ehrengästen

19.00 Uhr

Empfang der Könige und Zugkönige
mit ihren Königinnen im Pfarrzentrum

20.00 Uhr

Abmarsch der Könige und Zugkönige
mit ihren Königinnen vom Pfarrzentrum zum Festzelt

20.00 Uhr

Krönung des NEUEN Jungschützenkönigs
Ball der Zugkönige
es spielt die Band „Die Kleinenbroicher“


Dienstag,
den 11. September 2018

17.00 Uhr

Abmarsch des Regiments ab Festplatz
über Wattmannstraße, Kleinenbroicher Straße,
Heide, Rottes, Kleinenbroicher Straße,
Wattmannstraße zur Parade

18.15 Uhr

Letzte Königsparade
vor S.M. Michael II. (Dohren),
den Ministern und dem gesamten Hofstaat

19.30 Uhr

Abmarsch des Königs
vom Pfarrzentrum zum Festzelt

19.45 Uhr

Abmarsch der Chargierten
und Blumenhornträger
vom Festzelt zum Pfarrzentrum

20.00 Uhr

Abmarsch des NEUEN Königs
vom Pfarrzentrum zum Festzelt

20.00 Uhr

Krönungsball der NEUEN Majestät
es spielt die Band „Die Kleinenbroicher

.

   

Facebook

   
feed-image Feeds